„Die 9 häufigsten Abnehm-Fehler…“ -Teil 1

Du versuchst schon länger vergeblich Dein Gewicht zu reduzieren? Der Bauch will einfach nicht flacher werden und bei der ersten Wanderung hängst Du noch immer atemlos hinterher? Dafür kann es mehrere Gründe geben…

entweder Du hast noch nicht richtig losgelegt (erinnere Dich daran, WARUM Du Dein Ziel erreichen möchtest!) oder…
Du hast wahrscheinlich einen der 9 häufigsten Fehler gemacht…

Lass uns das einmal gemeinsam genauer ansehen…
Die häufigsten Fehler die die meisten Frauen beim Abnehmen machen sind:

Fehler #1 – zu wenig essen!

Viel zu wenig essen oder regelmäßig ganze Mahlzeiten ausfallen zu lassen…
bringt Deinen Körper auf Dauer in eine Mangelsituation (Heißhungerattacken!)!
Idealer Weise isst Du etwas weniger als Du verbrauchst.
Die Betonung liegt aber auf ETWAS WENIGER (ca. 250 kcal), wenn du weit unter deinem Verbrauch liegst, geht dein Körper in den NOTMODUS.
Er verbrennt weniger und speichert ALLES was er kann, um für die nächste Notsituation vorzusorgen! Wichtig: auch Crash-Diäten führen zu einer Mangelsituation.
Bitte iss regelmäßig und kontrolliert, dann stellt sich der Erfolg schnell und langfristig ein.

Fehler #2 nur Ausdauersport

Ausdauertraining ist toll. Man bringt Herz-Kreislaufsystem in Schwung und fühlt sich nachher (meistens ?) wunderbar leicht. Die Nachteile: Du baust damit aber weniger Muskulatur auf…(und die brauchen wir für die Fettverbrennung!) und hast weniger Nachbrenneffekt…(die Zeit nach dem Training, wo Du auch auf Deiner Couch liegend, noch lange nach dem Sport Fett verbrennst)…und, mit der Zeit musst Du länger oder intensiver laufen um die gleiche Energie zu verbrauchen. Deshalb empfehle ich dir Krafttraining.

Fehler #3 – zu sehr ausgepowert

ausgepowertAuch hier ist das richtige Maß entscheidend: ein untrainierter Körper reagiert mit extremen Muskelkater – also z.B: von Null auf Hundert 5x/Woche 2-4 Stunden Fitnesstraining wird ihn total überfordern. 3 x 30 Minuten Krafttraining pro Woche ist völlig ausreichend um Muskulatur aufzubauen.

 

Fehler #4 – ganz ohne Bewegung

Ganz ohne Bewegung wird es schwierig – wenn Dir ein Kurs oder ein Fitnessprogramm gerade nicht möglich ist, weil Du vielleicht gesundheitlich angeschlagen bist, oder so viel wiegst, dass Du es gerade noch so schaffst, Deinen Alltag zu bestreiten, oder Du gefühlte 20 Stunden täglich in Accord arbeitest…egal wie und warum – versuche zumindest mit ausgedehnten Spaziergängen Deinen Stoffwechsel zu unterstützen. Du denkst jetzt vielleicht an Schlank im Schlaf? Ja, Du hast recht, das funktioniert auch, aber erst NACH der Bewegung…wir haben ja einen „Bewegungsapparat“ und keinen Ruheapparat… ?

Fehler #5 – zuckerhaltige Getränke

abnehm fehlerKohlen-säurehaltige Softdrinks wie z.B.: Cola (ca.9 Stück Zucker in 0,25l!), Fanta, und darunter auch die Energy Drinks liefern nichts Nahrhaftes, sie sind voll mit Zucker (also leere Kalorien), Säuren, Pestiziden und andere Schadstoffen! Die so genannten „Diät-oder Light-Getränke“ sind da nicht viel besser. Sie versprechen zwar einen geringen Zuckergehalt, enthalten stattdessen meist Aspartam und können Drüsenstörungen verursachen.

Obst ist gesund, das ist richtig, aber abgepackte Fruchtsäfte aus dem Supermarkt sind richtige Kalorienbomben und heimliche Dickmacher: Ein Glas Apfelsaft enthält zum Beispiel 27,5 Gramm Zucker – also sogar noch mehr als Cola!

Ähnlich ist es auch mit Eistee – als Tee alleine wäre er sehr gesund, die Supermarktvarianten sind meist gezuckert. Tipp: Am besten Du machst Dir einen leckeren Eistee selbst: Tee zubereiten, mit unbedenklichen Zucker- Alternativen wie Xilit oder Stevia nach Bedarf süßen, ein paar Orangen-oder Zitronenscheiben dazu, kaltstellen – fertig!

Tückisch sind auch die scheinbar gesunden Verdünnungs-Säfte und Mineralwasser mit Geschmack! Ja (leider), auch sie enthalten alle wieder Zucker, und der verhindert, wie wir ja wissen, durch die Insulinausschüttung unsere Fettverbrennung.

Tipp: nimm eine Karaffe frisches Wasser und gib Orangen oder Zitronenscheiben oder etwas Minze dazu- und schon hast Du ein supergesundes, erfrischendes Getränk das noch dazu optisch ganz toll aussieht!

wenn Du diese 5 Fehler beherzigst, wirst Du schon sehr schnell eine positive Veränderung in Deinem Körper bemerken! Gutes Gelingen!

…warum sich Fehler #7 ganz fatal auswirken kann, liest Du hier in TEIL 2…